Bedingungsloses Grundeinkommen

PresseLinksImpressum

PERSPEKTIVE 23.12.10


Geburt und Grundeinkommen

Als Hebamme, Artistin und Mutter würde ich sagen, dass mich die Essenz der Grundeinkommensthematik schon seit längerer Zeit sowohl auf beruflicher, als auch auf künstlerischer und spiritueller Ebene beschäftigt. Aber es auf diese Art und Weise im gesellschaftlichen Kontext zu betrachten und durchzudenken war mir neu. > zum Artikel

PERSPEKTIVE 08.12.10


Mehr Freiheit für alle

Ein bedingungsloses Grundeinkommen verhindert nicht nur wirkungsvoll Armut. Es würde Menschen ermutigen, mehr denn je ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und dazu beitragen, den Gründer- und Innovationsgeist zu stärken. (Hamburger Abendblatt 08.12.2010) > zum Artikel

PERSPEKTIVE 31.10.10


Der Weg aus einer kranken Gesellschaft?

Bereits der Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe Erich Fromm forderte ein bedingungsloses Grundeinkommen. Beim Festival der GESPRÄCHE ÜBER MORGEN am 15.10. in Hamburg erläuterte Klaus Widerström, Vorstandsmitglied der Internationalen Erich-Fromm-Gesellschaft, aus welchen Gründen Fromm das BGE für notwendig hielt – und was Fromm an unserem Gesellschaftssystem als krank empfand. > zum Artikel

PERSPEKTIVE 05.09.10


Gehaltsverhandlung mit Grundeinkommen

In Bezug auf Lohn- oder Mindestlohndebatten bei einem bedingungslosen Grundeinkommen möchte ich dazu anregen, sich selbst als Beispiel vor Augen zu führen und darauf aufbauend gedankliche Szenarien zu bilden, die als Argument dafür dienen können, sich nicht schon jetzt auf eine pro oder kontra Mindestlohn-Position einzuschießen. Um es mal aus der ... > zum Artikel

PERSPEKTIVE 01.09.10


Wir stehen auf! – Endspurt der Krönungswelle

Über gesunden Eigennutz – Endspurt der Hamburger Krönungswelle Der Wecker hatte wohl schon eine Weile unbeachtet vor sich hin geplärrt. Der Samstagabend war lang, wie schon die gesamte Woche und der Sonntagmorgen – wie so oft – irgendwie einfach zu früh. Weiterschlafen ist mir morgens zudem immer die aufdringlichste Möglichkeit. Ich wende den Blick ab vom „8:10“ des Weckers und mache die Augen > zum Artikel

< zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | Vor >

Impulse > | Geschehen >

Was kann ich tun

Newsletter

Spenden

Mitglied werden

Was ist ein Bedingungsloses Grundeinkommen







Passwort vergessen?


Aktionsforum